Campuskultur

Wer die Vormittage im Vorlesungssaal verbringt, die Wochenenden über den Büchern brütet und in der Woche auf der Suche nach Entspannungsmöglichkeiten für die Seele ist, sollte den Campus der Technischen Hochschule Brandenburg im Blick behalten.

Den Kern bildet hierbei der Studentenkeller IQ, der jeden Freitag und vereinzelt an Samstagen Tanzveranstaltungen mit verschiedenen Mottos anbietet. Neben der „I love Hip Hop“-Party, die einmal monatlich stattfindet, kommen aber auch Freunde der elektronischen Tanzmusik auf ihre Kosten, ebenso wie Indie- und Charts-Liebhaber. Dabei muss nicht notwendigerweise das Tanzbein geschwungen werden, denn auf den erhöhten Podesten kann sich zur jeweiligen Lieblingsmusik in kuscheligen Loungemöbeln entspannt werden.


Montags und Dienstags übernimmt das Referat Kultur das Zepter und bietet euch neben Kinoabenden, mit selbstgemachtem Popcorn, Nachos und Softdrinks aktuelle, aber auch klassische Filme an. Besonders in der Winterzeit werden diese Abende gern mit Traditionen verbunden. So findet einmal jährlich eine Feuerzangenbowle-Veranstaltung statt, bei dem das berühmte Heißgetränk im Mittelpunkt steht.


Einmal im Monat füllt sich der Studentenkeller IQ zudem, um in kleinen Gruppen um den Kellerquiz-Pokal zu kämpfen. Neben Allgemeinwissen wird hier auch Spaß- und Fachwissen abgefragt. Die Gewinner erwartet nicht nur ewig währender Ru(h)m, sondern immer auch ein kleines Geschenk, von Kinogutscheinen bis hin zu regionalen Produkten.


Den Kultur-Höhepunkt bildet das, meist Ende Mai stattfindende, Campusfest, das im Anschluss an den Tag der offenen Tür eröffnet wird. Neben regionalen Bands sind die Hauptacts des Abends oft über die Landesgrenzen bekannt. Neben Northern Lite standen bereits Mutabor, die Ohrbooten und JBO auf der Bühne. Besonders reizvoll für Studierende: Der Eintritt ist frei, das Bier kühl und die Stimmung grundsätzlich richtig gut. Wer nach den Live-Acts immer noch den Rhythmus durch die Beine fließen spürt, kann im Anschluss die After-Show-Party im Studentenkeller IQ besuchen.


Noch vor Beginn des Wintersemesters findet jedes Jahr die Immatrikulations-Woche statt. Um sich vom Propädeutikum und den zahlreichen Infoveranstaltungen erholen zu können, steht in der gesamten Woche ein kleines, vom AStA organisiertes, Programm auf dem Terminplan. Neben Arcade-Lounges, in denen bei Mario Kart und Co. Preise erspielt werden können, gibt es heißes vom Grill, Open-Air-Filmvorführungen und Livebands aus der Region, die die Abende mit Inhalt füllen und den neuen sowie etwas älteren Studierenden die Möglichkeit geben, neue Netzwerke zu gestalten.


Euch fehlt etwas? Sprecht uns an und verratet uns, welche Veranstaltungen ihr euch wünscht. Ihr erreicht uns per Mail unter asta(at)th-brandenburg.de oder direkt im Erdgeschoss des Mensagebäudes. Bei einem Kaffee/Tee/Wasser/Nichts sprechen wir gerne mit euch über Kultur-Projekte, die euch und uns begeistern.




Print this pageDownload this page as PDF