Fachschaftsräte

Die Interessenvertretung der Studierenden eines Faches erfolgt an den meisten deutschen Hochschulen durch den Fachschaftsrat, welcher aus einer bestimmten Anzahl gewählter Vertreter der Studierenden eines Faches, einer Fächergruppe oder Studienrichtung besteht. An einzelnen Hochschulen bzw. Fachbereichen wird der Fachschaftsrat auch Fachschaftsvertretung, Studiengangs-Ausschuss (StugA) (Uni Bremen) oder Studierendenrat (u. a. HU Berlin, FH Potsdam) genannt.

In einigen Bundesländern ist der Fachschaftsrat als gesetzliches Organ der verfassten Studierendenschaft vorgesehen und verfügt über eigene Geldmittel.

Print this pageDownload this page as PDF